Das Münchner Schüler*innen­büro

“Wissen, Austausch und Vernetzung” ist das Motto, unter dem das Münchner Schüler*innenbüro vor fast 25 Jahren gegründet wurde und bis heute arbeitet.

Egal, ob Schüler*innen, Azubis oder Studierende – im MSB finden sich zwei Mal wöchentlich junge, engagierte Menschen zusammen, um zu ermöglichen, dass Schüler*innen und SMVen Ansprech­partner*innen außerhalb der eigenen Schule haben, die sie unterstützen. Aber natürlich kommt auch der Spaß im “Büro” nicht zu kurz, wenn Team­building Sessions oder interne Seminare anstehen.

Das Münchner Schüler*innenbüro unterstützt engagierte Schüler*innen aus München und Umgebung mit Workshops, Seminaren und internen Fort­bildungen, um ihnen das nötige Wissen und Handwerks­zeug zur Arbeit in der Schüler*innen­vertretung und SMV, als Tutor*innen und in anderen Gruppen rund um die Schule mitzugeben. Außerdem steht das MSB hinter verschiedenen Kongressen und weiteren Veran­staltungen rund um die Themen Jugendliche und Schule.

Die Geschichte des MSB

  • Erste Ideen zur außer­schulischen Unter­stützung

    Die Geburts­stunde des MSB kann niemand so genau nennen. In den 90er Jahren kam es zum ersten Mal zum Gedanken, dass Schüler­vertreter*innen und SMVen auch außerschulische Unter­stützung benötigen und zu ersten Visionen im Bereich der Schüler*innen Vertretung.

  • Gründung des Münchner Schüler­büros

    Im Jahr 1996 fanden sich dann erstmals aktive Schüler*innen zusammen und riefen gemeinsam das "Münchner Schüler­büro" als Anlauf­stelle für Fragen und Rat­schläge rund um das Thema SMV ins Leben.

  • Offizielle Eintragung ins Vereins­register

    Zwei Jahre später folgten bereits erste offizielle Presse­auftritte und die offizielle Eintragung ins Vereins­register.

  • Frühe Arbeit in Freizeit und Politik

    Zu Beginn organisierte das MSB viele Aktionen, die nicht direkt mit dem Thema Schule zusammen­hingen, so wurde beispielsweise ein Volleyball- und Schafkopf Turnier ausgetragen. Doch anderseits war das MSB auch sehr politisch: “Frieren und demonstrieren” und andere politische Aktionen wurden ins Leben gerufen.

  • Heute

    Inzwischen liegt der Fokus des MSB primär auf eigenen Seminaren, Fort­bildungen und Kongressen und das MSB definiert sich zumindest als nicht-partei­politischer Verein, der durch seine Arbeit SMVen, Tutor*innen, Schulzeitungen und sonstig engagierte Schüler*innen unterstützt. Ganz nach dem Gründungs­motto: Wissen, Austausch und Vernetzung.

Komm vorbei!

Das MSB trifft sich im Regel­fall immer Montags und Donnerstags während der Schul­zeit ab 18:30 Uhr im Münchner Haus der Schüler*innen bzw. derzeit aufgrund von Corona online via Teams. Wir freuen uns immer, neue Gesichter zu sehen, also schreib uns einfach eine kurze Mail, wie, wo und wann unsere nächste Sitzung stattfindet!

Mo & Do 18:30 Uhr
Münchner Haus der Schüler*innen
Brienner Straße 59

Zur Anfahrt

Partner*innen des MSB

Kreisjugendring München-Land

Kreisjugendring München-Stadt

Stadt SchülerInnen Vertretung

Bezirks Jugendring Oberbayern

Bezirksschüler­sprecher*innen

Gymnasien Oberbayern West

Münchner Haus der Schüler*innen